Home Kraftquelle NaturFerien- und SeminarhausInitiatorische Naturerfahrung

Visionssuche:
Worum es geht

Die Visionssuche (Vision Quest) ist ein uraltes Ritual, das Stammesgesellschaften in vielen Regionen unserer Erde genutzt haben und weiterhin nutzen, um Lebensübergänge ihrer Mitglieder zu unterstützen und zu bekräftigen.

Was wir anbieten, ist kein Kulturimport und strebt keine Rückkehr zu vergangenen Lebensweisen an. Die moderne Visionssuche nimmt die wesentlichen Elemente des Rituals von verschiedenen Kulturen auf und ist speziell auf das Leben in der modernen westlichen Gesellschaft zugeschnitten.

In den alten Gesellschaften war das Leben aus heutiger Sicht vergleichsweise „einfach“, weil übersichtlich und klar strukturiert: Kinder wurden bei Erreichen des entsprechenden Lebensalters in die Erwachsenenwelt aufgenommen, der Junge wurde zum Mann, das Mädchen zur Frau. Männer und Frauen fanden sich, um Familien zu gründen und Kinder aufzuziehen und einer meist festgelegten Arbeit nachzugehen. Danach nahmen die Eltern die Position von Ältesten ein, die ihre Weisheit zum Wohle der Gemeinschaft einbrachten.

Für uns heute stellt sich alles viel komplizierter dar: Wir erwerben unseren Führerschein und dürfen bei Wahlen unsere Stimme abgeben - aber wann haben wir die innere Gewissheit, erwachsen zu sein? Für welchen Beruf soll ich mich entscheiden? Ich habe eine Ausbildung abgeschlossen, aber der Markt kann meine Arbeitskraft nicht gebrauchen. Ich bin verliebt - will ich mich wirklich binden? In meiner Beziehung ist es nicht mehr wie es einmal war - wir haben uns auseinandergelebt - will ich mich trennen? Ich wünsche mir so sehr, dass mir endlich der Mann / die Frau fürs Leben begegnet! Will ich Kinder haben? Ich werde mit meinen Kindern nicht mehr fertig. Mein Leben geht seinen Lauf aber ich fühle mich inhaltsleer und kraftlos. Ich werde älter, meine Kräfte lassen nach, ich kann dem herrschenden Schönheitsideal schon lange nicht mehr entsprechen. Auf der Arbeit wurde mir ein Jüngerer als Vorgesetzter vor die Nase gesetzt - jetzt gehöre ich zum alten Eisen. Ich habe den Ruhestand erreicht - was kann es noch geben in meinem Leben? Kann ich in Würde alt werden und sterben oder fühle ich mich abgeschoben und von der Gesellschaft nicht mehr gebraucht? Ein mir nahstehender Mensch ist gestorben, wie kann ich ohne ihn weiterleben?

Steinstruktur